Posted in Blog

Eine Erfolgsgeschichte

In unserem B1-Integrationskurs hatten die Schüler diese Woche die Aufgabe, ihre Erfolgsgeschichte zu schreiben. Es konnte Realität oder Traum sein.

Hier teilen wir zwei wundervolle Aufsätze unserer Schüler:

Mein schönster Erfolg war, als ich in der Schule war. Ich war in jedem Schuljahr eine sehr erfolgreiche Schülerin.  Deshalb waren meine Eltern immer stolz auf mich. Meine Familie stolz zu machen war mein größter Erfolg. Wenn ich die Schule besucht hätte, hätte ich Anwältin werden wollen. Das ist mein Traumjob. Ich wollte immer Menschen verteidigen, denen Unrecht getan wurde. Deshalb wollte ich Anwältin werden. Die Cousine meines Mannes ist letztes Jahr Anwältin geworden. Sie hat uns alle stolz gemacht. Meine Meinung ist, dass man bis zum Ende kämpfen sollte, wenn man einen Traumberuf hat.

– Sümeyye aus der Türkei

Einer meiner schönster Erfolg war, als ich mein Bachelor-Studium als Architekt beendete und gleich mit den Regierungsprojekten arbeiten konnte. In meinem Land gibt es jedes Jahr Millionen neuer Absolventen, daher ist es ziemlich schwierig, direkt nach dem Studium einen Job zu bekommen. Ich habe für einige Jahre dort gearbeitet sowohl wundervolle Zeit mit anderen jungen Ingenieuren hatte, als auch sehr gute Erfahrungen gemacht. Ich glaube, ich bin einfach von Gott gesegnet, dass ich diesen Job bekommen habe, nachdem ich die Universität abgeschlossen habe.

-Richard von den Phillippinen

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s